Tyll zurück zur Übersicht


Dienstag, 03.07.2018
Liebe Clubmitglieder, liebe Gäste

Daniel Kehlmann ist der grösste Name der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

Gigantisch! „Die Vermessung der Welt“ hat ihre 6-Millionen-Auflage
international bereits überschritten und ist damit zum meist übersetzten
Buch der deutschen Gegenwartsliteratur geworden. Daniel Kehlmann, der
Shooting-Star unter den Jungdichtern, hat bereits wieder mit einem neuen
Roman die Bestseller-Listen erobert und mit „Tyll“ einen weiteren Geniestreich
geschichtsträchtiger Interpretationsvarianten zu Buche geschlagen. Die Historie
des Dreissigjährigen Krieges wird mit der mittelalterlichen Gauklerfigur Tyll
Ulenspiegel wunderbar verknüpft. Die Grausamkeiten des Krieges mit all seinen
seelischen Verwüstungen gewinnen vor der Folie des gerissenen, spitzfindigen
und aberwitzigen Gauklers eine neue Dimension. Das menschlich Wesensmässige
in all seiner Abgründigkeit, aber auch in seiner zuweilen lachhaft ironischen
Brechung, wird von Kehlmann mit literarischem Raffinement bildreich veranschaulicht.
Der Bezug zur Gegenwart ist klar erkennbar und gewollt.

Die historischen Fakten werden von Kehlmann in verästelte Strukturen zerlegt
und zu einem neuen Begriffserlebnis gebündelt. Das Allgemeinmenschliche
spiegelt sich in spannungsvollen Episoden sprachmächtig wider. Aus Fakten und
Fiktion wird Wahrheit destilliert. Nicola Steiner, SRF-Literaturredaktorin und
Moderatorin beim „Literaturclub“, übernimmt die Präsentation und Gesprächsführung
mit dem berühmten Schriftsteller.

Zum literarischen Ereignis heissen wir Sie herzlich willkommen!

Guido Persterer           Janusch Z. Raft
Präsident                     Vizepräsident

Programm
18.00 Uhr Einlass und Empfang
18.30 Uhr Lesung im St. Peter
ca. 19.30 Uhr Apéro
anschliessend Abendessen im Hotel Savoy Baur au Ville

Veranstaltungsort
Kirche St. Peter         
St.-Peter-Hofstatt
8001 Zürich

Ort Abendessen
Hotel Savoy Baur au Ville
Festsaal
Poststrasse 12
8001 Zürich

Kosten
Gäste sind sehr herzlich willkommen und bezahlen für die Lesung inklusive
Networking-Apéro einen Beitrag von CHF 80.-. Die Kosten für das Abendessen
betragen CHF 120.- (3-Gang-Menu inkl. Wein, Getränke und Café).
Wir bitten um Verständnis, dass wir No-shows und Abmeldungen nach
Anmeldeschluss verrechnen müssen.

Anmeldung
Ihre Anmeldungen erwarten wir gerne bis spätestens Donnerstag, 28. Juni 2018.
Bitte melden Sie sich online auf www.efficiency.ch an und benützen Sie als Mitglied Ihr persönliches Login.
Besten Dank. Die Kosten für Gäste und Abendessen werden nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.
 

Anmeldung
Bitte folgen Sie diesem Link um sich anzumelden