Amerika gegen den Rest der Welt zurück zur Übersicht


Donnerstag, 13.09.2018
Liebe Clubmitglieder, liebe Gäste

«Mr. Wall-Street» ist in der Schweiz und unser Referent. Jens Korte, seit über
20 Jahren kompetenter und verlässlicher SRF-Korrespondent für weltwirtschaftliche
Belange und aktuelle Börsenereignisse, geht auf Sinnsuche durch
den Dschungel von turbulenten Handelskriegen, mutwilligen Steuerverordnungen
und kuriosen Zollbestimmungen – «Made in USA»! Die anstehenden
Kongresswahlen werden durch die unkonventionelle Kommunikationspolitik
von Donald Trump zum Ratespiel der Hellhörigen. Wie lange reicht ein Tweet?
Dies ist hier die grosse Frage. Und wird der nächste Tweet ein Widerruf? Der
Boden schwankt und mit ihm die Stimmung im Volk. «America first» - natürlich,
das haben wir begriffen. Aber dann gleich noch «Amerika gegen den Rest der
Welt»? Das ist schon stark und anmassend. Aber Jens Korte muss es wissen.
Und er wird bedauernd die Situation durchleuchten. Sozialethik und Wertschätzung
anderer Überzeugungen können wir uns wohl schenken. Die Masslosigkeit
nationaler Eigensucht nimmt bereits groteske Züge an. Die «Political
Correctness» kämpft mit kurzatmigen Twitter-Allüren. Aber «the show must go
on» - auch wenn dieses unselige Spiel eine Rezession auslösen könnte. Davor
wird uns Jens Korte warnen. Er weiss um die Fragwürdigkeit dieser Politstrategie,
die sich «der Rest der Welt» vielleicht nicht länger bieten lassen wird. China
ist mächtig genug, Widerstand zu leisten und gewisse Massnahmen für sich
zu entscheiden. Dass sich die Stimmung in den USA zuspitzt, ist nicht nur der
Twitter community zu entnehmen. Die Instabilität der allgemeinen Gefühlslage
ist ein Zeichen grosser Besorgnis. Wie die Weichen zu stellen sind, wird uns
Jens Korte verraten. Bei uns jedenfalls wird er Gehör finden!

Wir freuen uns auf klare Aussagen eines scharfen Beobachters der Wall-Street!
Erwartungsvoll grüssend

Ihr

Guido Persterer     Janusch Z. Raft
Präsident               Vizepräsident

Programm
18.00 Uhr        Einlass und Empfang
18.30 Uhr        Vortrag
ca. 19.45 Uhr  Apéro
anschliessend Abendessen

Veranstaltungsort
Widder Hotel
Widdersaal
Augustinergasse 24
8001 Zürich

Kosten
Gäste sind sehr herzlich willkommen und bezahlen für den Vortrag inklusive Networking-Apéro
einen Beitrag von CHF 80.-. Die Kosten für das Abendessen betragen CHF 100.- (3-Gang-Menu inkl. Wein, Getränke und Café).
Wir bitten um Verständnis, dass wir No-shows und Abmeldungen nach Anmeldeschluss verrechnen müssen.

Anmeldung
Ihre Anmeldungen erwarten wir gerne bis spätestens Donnerstag, 6. September 2018.
Bitte melden Sie sich online auf www.efficiency.ch an und benützen Sie als Mitglied Ihr persönliches Login. Besten Dank.
Die Kosten für Gäste und Abendessen werden nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.
 

Anmeldung
Bitte folgen Sie diesem Link um sich anzumelden